0171 63 66 532

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

 

 

... direkt an der Piste:
Skihütte Forsthauslift    

https://www.facebook.com/Schneider-Events-476764332357219/

Unterbreitenau 2

94253 Bischofsmais

Unsere Skiverleihstation am Forsthauslift ist ideal für Ski-Fahranfänger, die ihre Skiausrüstung direkt an der Piste oder am Skischul-Übungshang ausleihen möchten und ihre Ski-Schulung ohne nerviges Umhertragen der Ausrüstung und Suchen des Skilehrertreffpunkts beginnen möchten. Verleih, Skischule, Lift und Wärmestube liegen unmittelbar nebeneinander - so machen die ersten Übungen in der Skischule richtig Spaß!

Genau so perfekt ist der Startpunkt für Profis, die sofort in die geliehene Ausrüstung schlüpfen und auf die Piste losstarten möchten.

94253 Bischofsmais
Unterbreitenau3
Telefon: Skihütte: 09920 - 1688   01716366532

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

 

 

Buchung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte nehmen Sie den ausgefüllten Covid-19 Fragebogen zu Ihrem Kurs mit!

Unterbreitenau 2

94253 Bischofsmais

Öffnungszeiten: 8:30 - 16:30

Skigebiet Geißkopf, Skihütte Sepp Schneider am Forsthauslift

 

Covid-19 Information und unser Hygienekonzept

Sicherheit in der Skischule Sepp Schneider durch unsere COVID-19 Maßnahmen!

Die Skischule Sepp Schneider möchte dafür sorgen, dass Schneesport-Aktivitäten in Zeiten der Covid-19-Pandemie möglich sind. Um dies zu gewährleisten zu, haben wir bestimmte Voraussetzungen und Regeln definiert, deren Umsetzung und Einhaltung kontrolliert werden, damit wir alle mit Freude, Lust und positiven Emotionen diesen wunderbaren Sport in der Natur ausüben können. Unser Ziel ist es, Infektionen im Rahmen von Schneesportkursen zu verhindern, durch Umsicht, Vorsicht und klare Vorgaben. Sollte eine Infektion in unserem Umfeld aufgetreten und nachgewiesen worden sein, ist es unsere Aufgabe in kürzester Zeit alle Kontaktpersonen zu ermitteln, damit diese entsprechend informiert werden.

ABSTAND HALTEN, HÄNDEDESINFEKTION, MASKE

In allen Indoor-Bereichen und auf gekennzeichneten Bereichen gilt die allgemeine AHA-Formel (Abstand halten, Händewaschen/Desinfektion, Alltagsmaske bzw. Mund-Nasenschutz tragen).

VERHALTEN IM GEBÄUDE DER SKISCHULE

Wenn Sie ins Gebäude kommen, achten Sie bitte auf Einhaltung der AHA-Formel. Beachten Sie die maximale Personenanzahl im Gebäude, den Mindestabstand und das Tragen eines Mund-Nasenschutzes.

SAMMELPLATZ DER SKISCHULE

Um Menschenansammlungen zu vermeiden ist die Skischule bemüht den Sammelplatz zu entflechten. Wir bitten Sie in diesen Bereichen die AHA-Formel zu beachten, verpflichtend einen Mund-Nasenschutz zu tragen und die Aufenthaltsdauer so kurz wie möglich zu halten.

SKIKURS BUCHEN

Wir empfehlen die Kurse online zu buchen, damit wir die Kurse im Vorfeld besser planen können.

GRUPPENKURSE

Die Gruppengröße wird so gering wie möglich gehalten. Wir können die Beginn- und Unterrichtszeiten einzelner Gruppen flexibel anpassen, sofern dies aus Sicherheitsgründen als notwendig erachtet wird.

MITARBEITERSICHERHEIT

Für unsere Mitarbeiter geben wir alles in Bezug auf Sicherheit. Neben korrekten Einweisungen und Verhaltensregeln sorgen wir für gute Arbeitsbedingungen und führen Tests bei geringstem Verdacht durch.

CONTACT-TRACING

Um beim Auftreten eines positiv getesteten Covid-19 Skikursteilnehmer eine Ausbreitung des Virus möglichst zu verhindern, ist es notwendig von allen unseren Gästen den Covid-19 Fragebogen unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen tagesaktuell zu erfassen.

HAFTUNGSSITUATION/ABSICHERUNG

Wir haben unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die in Zeiten der Covid-19-Pandemie geltenden Teilnahmevoraussetzungen und Durchführungsbestimmungen angepasst und werden sie bei Bedarf überarbeiten.

 

Hygienekonzept der Skischule Sepp Schneider 2020/21

Skischule Sepp Schneider

Unterbreitenau 1

94253 Bischofsmais

0171 63 66 532

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhaltsverzeichnis

1.         Grundsatz

2.         Zielsetzung

3.         Ausschreibung von Schneesportangeboten

4.         Anmeldung zu Schneesportangeboten/Kursen

5.         Organisation von Schneesportkursen

6.         Schneesportkursen

7.         Gäste

8.         Lehrkräfte

9.         Haftungssituation / Absicherung

10.       Zusammenfassung

11.       Links, mit denen die Skischule Sepp Schneide aktuell bleibt

1.         Grundsatz

Der Sport ist gesamtgesellschaftlich fest verankert. Er gibt Halt, Motivation, Perspektive, Zuversicht, Emotionen und vielen Menschen in Deutschland auch einen Arbeitsplatz. Sport hilft bei der psychischen und körperlichen Alltagsbewältigung, stärkt die Abwehrkräfte und erhöht das eigene Energieniveau. Dabei spielt die sportliche Betätigung in der Natur eine entscheidende Rolle, da zur körperlichen und geistigen Bewegung der Aufenthalt in der frischen Luft hinzukommt und sich positiv auf den Menschen auswirkt.

Sport und Bewegung in der (winterlichen) Natur erleichtert das Einhalten von Distanzregeln und reduziert das Infektionsrisiko.

Schon seit dem abrupten Ende der vergangenen Wintersaison, Mitte März 2020, stehen die deutschen Wintersportverbände in einem intensiven, internen Austausch. Auch in der Initiative „Dein Winter. Dein Sport“ steht die grundsätzliche Frage, unter welchen Vorgaben im Winter 2020-21 Wintersport ausgeübt werden kann und wie Angebote der Schneesportschulen durchgeführt werden können, um das Infektionsrisiko möglichst zu vermeiden. Es geht den Wintersportverbänden dabei nicht um eine bevorzugte Behandlung „ihres Sports“. Vielmehr muss es mit Blick auf die Rolle des Sports für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und zur Erhaltung von Gesundheit und Mobilität der Menschen unser gemeinsames Ziel sein, den aktiven Sportbetrieb in einer für die Gesamtsituation verantwortlichen Form zu ermöglichen. Dafür machen sich DSV, DSLV und Snowboard Germany gemeinsam stark, haben sich zu einer Covid-19-Taskforce zusammengeschlossen, entwickeln entsprechende Durchführungsleitlinien und unterstützen damit die vielen Schneesportschulen und Vereine bei deren Arbeit.

2.         Zielsetzung

Der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) möchte gemeinsam mit den gewerblichen Schneesportschulen, wie am Geißkopf mit der Skischule Sepp Schneider und allen wintertouristischen Dienstleistern dafür sorgen, dass Schneesport-Aktivitäten in Zeiten der Covid-19-Pandemie möglich sind. Um dies gewährleisten zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen und Regeln definiert werden, deren Umsetzung und Einhaltung kontrolliert werden müssen, damit wir alle mit Freude, Lust und positiven Emotionen diesen wunderbaren Sport in der Natur ausüben können. Es geht den Wintersportverbänden in allererster Linie darum, dass unser Sport praktiziert werden kann und dieser nicht mit dem Unterhaltungstourismus mancherorts gleichgesetzt wird.

Ein weiteres Ziel muss für alle Profi-Schulen sein, dass diese alles daransetzen, Infektionen im Rahmen von Schneesportkursen durch Umsicht, Vorsicht und klare Vorgaben zu verhindern. Sollte eine Infektion in unserem Umfeld aufgetreten und nachgewiesen worden sein, ist es unsere Aufgabe in kürzester Zeit alle Kontaktpersonen zu ermitteln, damit diese entsprechend informiert werden. Hierfür ist eine vorbildliche Zusammenarbeit mit den örtlichen Gesundheitsbehörden erforderlich.

Der DSLV blickt zuversichtlich in die nahe Zukunft, glaubt an die Kraft des Sports und wünscht sich, dass die Menschen die Magie des Schnees spüren. Es geht nicht um die Interessen einzelner, sondern um unseren Sport und unsere Zukunft mit dem Schneesport.

3.         Ausschreibung von Schneesportangeboten

Die am Schneesportangebot interessierten Kunden werden im Zusammenhang mit der Ausschreibung bereits über das Hygiene- und Schutzkonzept der jeweiligen Schneesportschule informiert.

Die Lehrkräfte der Skischule Sepp Schneider werden bereits im Rahmen der Vorbereitung auf den Winter über das Hygiene- und Schutzkonzept informiert.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind von der Skischule Sepp Schneider geprüft worden, ob die möglichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie in diese Bedingungen aufgenommen werden müssen. Hier handelt es sich u.a. um die folgenden Themen:

-           Verpflichtung zur Einhaltung geltender Abstands- und Hygieneregeln inkl. Kontrolle und mögliche Konsequenzen bei Nichteinhaltung

-           Hinweise zur besonderen Organisation von Schneesportangeboten bedingt durch die Pandemie

             -          Ausschluss von der Teilnahme an Kursen bei vorliegender Infektion bzw. Symptomen inkl. dann geltender Stornobedingungen

              -          Absage bzw. Abbruch durch die Skischule Sepp Schneider

-           Rücktritts- und Stornobedingungen, z.B. Rücktritt durch den Kunden bei vorliegender Infektion bzw. Symptomen

-           Verpflichtung auf Seiten der Kunden, die Skischule Sepp Schneider umgehend und wahrheitsgemäß zu informieren.

 In der Zeit der Covid-19-Pandemie steckt auch die Chance für die Skischule besondere Angebots- bzw. Kursformate anzubieten, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden nach eigener Sicherheit entsprechen.

Das sind in der Skischule Sepp Schneider z.B. Kursangebote speziell für Menschen aus einem gemeinsamen Haushalt (Familien, Wohngemeinschaften) oder auch feste Kleingruppen aus Büros oder dem privaten Umfeld, die sich regelmäßig gemeinsam zum Schneesport mit Betreuung treffen.

Skilanglauf sowie Skitouren auf Pisten können durchgeführt werden, da die Abstandsregeln in der Loipe ebenfalls sehr gut eingehalten werden können, dabei keine Aufstiegsanlagen benutzt werden müssen und die Freude an der sportlichen Bewegung in der Natur auch im Winter 2020-21 anhalten wird. Hier bietet die Skischule Sepp Schneider zum einen spezielle Kurse zur Technikverbesserung an oder zum anderen auch hier spezielle Gruppenangebote für feste Gruppen.

4.         Schneesportangeboten/-kursen

Bei der Anmeldung der Gäste/Kunden wird die Online-Buchung in den Vordergrund gestellt. Erstens aus Sicht der Kursvorbereitung und zweitens auch zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten, da sämtliche Daten nach der Online-Anmeldung der Skischule Sepp Schneider vorliegen.

Die spontane Anmeldung vor Ort erfordert einen höheren Aufwand als bisher, bis sämtliche Formalitäten erledigt sind. Daher weist die Skischule Sepp Schneider im Vorfeld darauf hin, dass ein Kurs nur mit Voranmeldung gebucht werden kann oder nur ein bestimmtes begrenztes Zeitfenster für Vor-Ort-Buchungen (z.B. für Privatkurse) angeboten wird, um sich dann in dieser Zeit speziell auf die sichere Abwicklung der Anmeldung zu konzentrieren.

Jedem Gast/Kunde sind die besonderen Aspekte der Teilnahmevoraussetzungen im Vorfeld gemäß den AGBs offen und transparent erläutert. Hierfür wurde dem Gast/Kunden ein Merkblatt mit allen Teilnahmevoraussetzungen und besonderen Durchführungsaspekten in Zeiten der Covid-19- Pandemie offeriert bzw. in der gesamten Kommunikation integriert:

Jeder Gast/Kunde muss schriftlich seinen aktuellen Gesundheitszustand am ersten Kurstag mit seiner Unterschrift bestätigen (bei Kursserien wird die Bestätigung an jedem Kurstag erneuert). Covid-19 Infizierte oder Menschen mit den bei Covid-19 auftretenden Symptomen können nicht am Kurs teilnehmen. Bei unter 18-jährigen Gästen/Kunden muss diese Bestätigung von den

Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Diese Bestätigungen aller TeilnehmerInnen werden von der Skischule Sepp Schneider für vier Wochen nach Kursende aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Gäste/Kunden, die aus den sog. „Risikogebieten“, gemäß aktueller Liste des RKI, anreisen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder die Kontakt zu einer Corona-infizierten Person hatten und am Kurs teilnehmen möchten, müssen als Voraussetzung für die Teilnahme einen negativen SARS-CoV-2-Test vorweisen. Die Testung hat hinsichtlich des Zeitpunkts gemäß den vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Standards zu erfolgen. Die Skischule Sepp Schneider geht davon aus, dass ein Corona-Test (PCR-Test) höchstens 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland oder bis spätestens 48 Stunden nach der Einreise erfolgt. Ohne den Nachweis eines negativen Testergebnisses ist für diese Gäste eine Kursteilnahme nicht möglich.

5.         Organisation von Schneesportkursen

Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregeln, herausgegeben vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales für zusätzliche Arbeitsschutzmaßnahmen für den betrieblichen Infektionsschutz werden von der Skischule Sepp Schneider eingehalten.

Die bekannten Abstandsregeln von mindestens 1,5 m werden bei Schneesportkursen eingehalten. Der Betreuung sowie dem Unterrichten von Kindern kommt in der Skischule Sepp Schneider eine besondere Bedeutung zu. Aus der Erfahrung ist es weder möglich noch sinnvoll, das Einhalten von Abstandsregeln vor allem bei Kindern im Kindergartenalter einzufordern. Allerdings muss bei der erforderlichen Nähe und Zuwendung darauf geachtet werden, dass der Lehrer den Kindern sein „zurückhaltendes“ Verhalten zu Beginn erklärt und bei seinem Verhalten darauf achtet, den direkten nahen Blickkontakt (Gesicht vor Gesicht) zu vermeiden und sich eher mit dem Gesicht abwendet, falls die Nähe erforderlich ist.

Die Hygiene-Regeln wie z.B. regelmäßige Handhygiene mit Flüssigseife für Gäste und MitarbeiterInnen sowie das regelmäßige Reinigen von Räumlichkeiten der Schneesportschule und von allen benutzen Materialien und Geräten mit Flüssigseife sind anzuwenden. In den Räumlichkeiten der Skischule Sepp Schneider muss eine Plexiglasscheibe zwischen Gästen/Kunden und Mitarbeitern installiert werden.

Das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasenschutzes gilt für alle Gäste und MitarbeiterInnen bei der Anreise mit dem Bus, in der Skischule Sepp Schneider, am Sammelplatz, in den Liftanlagen und auf dem Weg zum Mittagessen.

Aus medizinischer Sicht gilt das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ab dem Schulalter in zeitlich begrenztem Umfang als vertretbar.

Die organisatorischen Abläufe im Skischulbüro im Zusammenhang mit der Betreuung von Gästen sind an die räumlichen Gegebenheiten angepasst. Dies gilt für die max. Anzahl an Personen, die sich gleichzeitig im Büro der Schneesportschule aufhalten dürfen, für die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, für Hinweistafeln und Wegemarkierungen/Absperrungen, Informationen zum Ablauf der persönlichen Kursanmeldung. Hier ist nochmals der Hinweis aufgeführt, dass ein Online-Anmeldeverfahren unbedingt favorisiert werden sollte, statt der persönlichen Anmeldung vor Ort in den Räumlichkeiten der Schneesportschule.

Die organisatorischen Abläufe im Skischulbüro hinsichtlich der Zusammenarbeit mit den eingesetzten Lehrkräften sind an die räumlichen Gegebenheiten angepasst. Dies gilt für die max. Anzahl an Personen, die sich gleichzeitig in den Räumen der Schneesportschule aufhalten dürfen, für die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, für Hinweistafeln und Wegemarkierungen/Absperrungen, Vorgaben für die organisatorischen Abläufe. Alle Informationen, Gruppenlisten, Zeitpläne, Kontaktdaten u.v.m werden auf elektronischem Weg am Vorabend an die jeweiligen Lehrkräfte verschickt werden.

Die Skischule Sepp Schneider hat die individuellen Schutzmaßnahmen (Beförderungsregeln, Mund-Nasen- Schutz, Abstandsregeln, Reservierung, Organisation etc.) mit dem Skigebietsbetreiber Geißkopf sowie den beteiligten Unternehmen der Hotellerie/Gastronomie im Vorfeld abgestimmt und sowohl ihre Gäste/ Kunden, als auch ihre Lehrkräfte auf die jeweiligen Vorgaben hingewiesen.

Die Verantwortlichen der Skischule Sepp Schneider praktiziert ihr Gäste- und Lehrkräfte-Management so, dass jederzeit die entsprechenden Kontaktpersonen im Falle einer nachgewiesenen Infektion nachvollzogen und an die zuständigen Behörden weitergegeben werden können. 

Die Skischule Sepp Schneider empfiehlt in diesem Zusammenhang ihren Gästen/Kunden, die Corona-Warn-App der deutschen Bundesregierung zu nutzen.

6. Durchführung von Schneesportkursen

Der Kursbeginn ist so strukturiert, dass insbesondere in Zeiten mit besonderem Andrang  nicht alle Kurse zeitgleich beginnen. Eine Aufteilung in mehrere Startzeiten verhindert, dass sich viele Gäste/Kunden und Lehrer zeitgleich am Sammelplatz der Skischule Sepp Schneider aufhalten.

Der Sammelplatz der Skischule Sepp Schneider bietet ausreichend Platz, dass alle Gruppen sich mit ihren Lehrkräften unter Beachtung der geltenden Abstandsregeln treffen können. Die Begrüßung erfolgt ohne das übliche Händeschütteln, also kontaktlos. Sollten insbesondere Kinder die Hilfe des Schneesportlehrers benötigen (Ausrüstung, Schuhe, Bindung, etc.), ist darauf zu achten, dass kein direkter Blickkontakt besteht, sondern sich die Lehrkraft mit dem Gesicht abwendet oder seitlich stehend hilft.

Am Sammelplatz, im Skischulbüro, in den Liftanlagen inkl. beim Anstehen und auf dem Weg zur Mittagspause gilt die Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Bei mehrtätigen Kursangeboten oder Kursserien wird während der gesamten Kursdauer sowohl auf den Gruppenwechsel von Gästen/Kunden, als auch auf den Wechsel bei den Lehrkräften verzichtet. Insbesondere bei Kindergartenkursen ist die gesamte Organisation und Durchführung in enger Abstimmung mit dem Kindergarten geplant, da z.B. die Durchmischung von bestehenden Kindergartengruppen beim Schneesport-Kurs nicht möglich sein könnte (gleiches gilt für Schul-Skikurse).

Die unterschiedlichen Organisationsformen im Unterricht werden so ausgewählt, dass die geltenden Abstandsregeln von mindestens 1,5 m eingehalten sind. Dies gilt auch für die jeweiligen Standpunkte der Gruppe am Rande der Piste.

Die Skischule Sepp Schneider bietet eine maximale Gruppengröße von max. 6 Gästen pro Lehrer in den Kursen an. Weniger Gäste pro Lehrer erleichtert das Einhalten der organisatorischen Regeln und damit den Schutz von Gästen und Lehrkräften.

Die Organisation von Pausen erfolgt so, dass Abstands- und Hygieneregeln gewahrt sind. Dies gilt für kurze Pausen während des Unterrichts.

Bei der Organisation des Kursbetriebes, beim Anstehen an Förderbändern oder Seilliften wird gewährleistet, dass die Abstandsregeln eingehalten werden.

Die Verantwortlichen der Skischule Sepp Schneider und die Lehrkräfte kontrollieren die Einhaltung von Regeln und fordern Gäste/Kunden und andere Schneesportler im Falle der Missachtung zur Einhaltung der Regeln auf. Gäste/Kunden, die sich permanent den Anweisungen der Lehrkräfte bzw. der Verantwortlichen widersetzen, werden von der weiteren Kursteilnahme ausgeschlossen.

Bei der Ausgabe von Testmaterial an Gäste/Kunden beachtet die Skischule Sepp Schneider die geltenden Hygieneregeln (Reinigung, Desinfektion, Lagerung, …) und wendet diese an.

7. Gäste

Die Skischule Sepp Schneider informiert die Gäste/Kunden über die Maßnahmen zu deren Schutz sowie über die geltenden Abstands- und Hygieneregeln beim Kursangebot.

Die Skischule Sepp Schneider informiert die Gäste/Kunden über das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen- Schutzes im Skischulbüro, im Verleih, am Sammelplatz, im Kindergelände und in den Aufstiegsanlagen. In der Gastronomie und in den Bussen gelten die jeweiligen Regeln des betreffenden Unternehmens.

Jeder Gast/Kunde muss schriftlich seinen aktuellen Gesundheitszustand am ersten Kurstag mit seiner Unterschrift bestätigen. Covid-19 Infizierte oder Menschen mit den bei Covid-19 auftretenden Symptomen können nicht am Kurs teilnehmen. Bei unter 18-jährigen Gästen/Kunden muss diese Bestätigung von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Diese Bestätigungen aller TeilnehmerInnen werden von der Skischule Sepp Schneider bis zum Ende des laufenden Winters aufbewahrt und anschließend zu vernichtet.

Gäste/Kunden, die aus den sog. „Risikogebieten“, gemäß aktueller Liste des RKI, anreisen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder die Kontakt zu einer Corona-infizierten Person hatten und am Kurs teilnehmen möchten, müssen als Voraussetzung für die Teilnahme einen negativen SARS-Cov-2-Test vorweisen. Die Testung hat hinsichtlich des Zeitpunkts gemäß den vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Standards zu erfolgen. Die Skischule Sepp Schneider geht davon aus, dass ein Corona-Test (PCR-Test) höchstens 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland oder bis spätestens 48 Stunden nach der Einreise erfolgt. Ohne den Nachweis eines negativen Testergebnisses ist für diese Gäste eine Kursteilnahme nicht möglich.

Bei mehrtägigen Schneesport-Aktivitäten mit Übernachtungen in Unterkünften gelten die jeweiligen Abstands- und Hygieneregeln des Betreibers.

Die Skischule Sepp Schneider bittet Gäste/Kunden auf die Teilnahme an Aprés-Ski-Veranstaltungen zu verzichten.

Die Skischule Sepp Schneider empfiehlt ihren Gästen/Kunden die Corona-App der deutschen Bundesregierung zu nutzen und das Smartphone beim Kurs mitzuführen. Bei Kursen im angrenzenden Ausland wird die Nutzung der jeweiligen nationalen Warn-App empfohlen. Auch wenn die App nach der Rückkehr nach Deutschland nicht mehr aktiv ist, wird der Teilnehmer über den Kontakt zu einer Corona-infizierten Person informiert.

8.  Lehrkräfte

Die Skischule Sepp Schneider informiert ihre Lehrkräfte über die Maßnahmen zu deren Schutz sowie über die geltenden Abstands- und Hygieneregeln beim Kursangebot.

Die Skischule Sepp Schneider informiert ihre Lehrkräfte über das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen- Schutzes im Skischulbüro, im Verleih, am Sammelplatz, im Kindergelände, in den Aufstiegsanlagen und auf dem Weg zur Mittagspause. In der Gastronomie und in den Bussen gelten die jeweiligen Regeln des betreffenden Unternehmens.

Jede Lehrkraft muss schriftlich ihren aktuellen Gesundheitszustand am ersten Kurstag mit ihrer Unterschrift bestätigen. Mit Covid-19 infizierte Lehrkräfte oder Lehrkräfte, bei denen die bekannten Covid- 19-Symptome auftreten, können den Kurs nicht übernehmen. Bei unter 18-jährigen Lehrkräften muss diese Bestätigung von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Diese Bestätigungen aller Lehrkräfte wird von der Skischule Sepp Schneider bis zum Ende des laufenden Winters aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Gäste/Kunden, die aus den sog. „Risikogebieten“, gemäß aktueller Liste des RKI, anreisen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder die Kontakt zu einer Corona-infizierten Person hatten und am Kurs teilnehmen möchten, müssen als Voraussetzung für die Teilnahme einen negativen SARS-Cov-2-Test vorweisen. Die Testung hat hinsichtlich des Zeitpunkts gemäß den vom Robert-Koch-Institut veröffentlichten Standards zu erfolgen. Der DSLV geht davon aus, dass ein Corona-Test (PCR-Test) höchstens 48 Stunden vor Einreise nach

Deutschland oder bis spätestens 48 Stunden nach der Einreise erfolgt. Ohne den Nachweis eines negativen Testergebnisses ist für diese Gäste eine Kursteilnahme nicht möglich.

Bei mehrtägigen Schneesport-Aktivitäten mit Übernachtungen in Unterkünften gelten die jeweiligen Abstands- und Hygieneregeln des jeweiligen Betreibers.

Die Skischule Sepp Schneider empfiehlt ihren Lehrkräften, die Corona-Warn-App der deutschen Bundesregierung zu nutzen und das Smartphone beim Kurs mitzuführen. Bei Kursen im angrenzenden Ausland wird die Nutzung der jeweiligen nationalen Warn-App empfohlen. Auch wenn die App nach der Rückkehr nach Deutschland nicht mehr aktiv ist, wird der Teilnehmer über den Kontakt zu einer Corona-infizierten Person informiert.

Regelmäßige Corona-Test der Lehrkräfte mindern das Infektionsrisiko für die Gäste/Kunden im Rahmen der Schneesport-Aktivitäten deutlich. Insbesondere Lehrkräfte, die den gesamten Winter als Schneesportlehrer, möglicherweise sogar an wechselnden Standorten tätig sind, sollten sich regelmäßig testen lassen.

Die Skischule Sepp Schneider fordert ihre Lehrkräfte eindringlich dazu auf, auf die Teilnahme an Aprés-Ski- Veranstaltungen gänzlich zu verzichten.

9. Haftungssituation / Absicherung

Die Skischule Sepp Schneider hat ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) an die in Zeiten der Covid- 19-Pandemie geltenden Teilnahmevoraussetzungen und Durchführungsbestimmungen angepasst. Es geht dabei um die Rechte und Pflichten der Gäste/Kunden genauso wie um die Rechte und Pflichten der Skischule.

Die Skischule Sepp Schneider hat ihre individuelle Versicherungssituation hinsichtlich der unternehmerischen Haftung beim Ausbruch eines Infektionsgeschehens im Rahmen des Kursangebotes geklärt, angepasst und in den AGBs ergänzt.

Die Bestätigungen der Gäste/Kunden sowie der Lehrkräfte über deren aktuellen Gesundheitszustand werden aufbewahrt, um diese im Falle einer Nachweispflicht vorlegen zu können.

10. Zusammenfassung

          über das Hygiene- und Schutzkonzept informieren

          AGB anpassen

          Chance nutzen Anmeldung:

          Online-Anmeldung favorisieren

          Teilnehmer umfassend informieren

          Nachweis über Gesundheitszustand zu Kursbeginn

          Nachweis über Aufenthalt in Risikogebieten vor Kursbeginn Organisation:

          Arbeitsschutzregeln für Mitarbeiter

          Abstands- und Hygieneregeln

          Organisatorische Abläufe im Skischulbüro

          Abstimmung mit Dienstleistern am Unterrichtsort

          Teilnehmer- und Lehrkräftemanagement An-/Abreise:

          Abstimmung mit Busunternehmen über Busanreise

          Organisation an den Abfahrtsstellen

          Fahrgemeinschaften Durchführung:

          Abstands- und Hygieneregeln

          Organisation und Ablauf am Sammelplatz

          Organisation und Ablauf im Kinderskigelände

          Treffpunkt, Begrüßung, Organisation, Abschluss

          Kontrolle der Einhaltung der Regeln

          Maximale Auslastung mit Gästen

          Gruppengröße

          Gruppen-/Lehrkräftewechsel

          Pausengestaltung

          Abschlussrennen und Siegerehrung

          kein Aprés-Ski Gäste/Kunden

          Information durch Schneesportschule

          Bestätigung über Gesundheitszustand zu Kursbeginn

          Bestätigung über Aufenthalt in Risikogebieten vor Kursbeginn

          Übernachtungen bei mehrtägigen Lehrgängen

          kein Aprés-Ski Lehrkräfte

          Information durch Schneesportschule

          Abstimmung über Organisation und Durchführung

          Bestätigung über Gesundheitszustand zu Kursbeginn

          Bestätigung über Aufenthalt in Risikogebieten vor Kursbeginn

          Übernachtungen bei mehrtägigen Lehrgängen

          Regelmäßige Corona-Tests

 

11. Links, um aktuell zu bleiben

          „Corona aktuell“ Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

          Kontaktdaten der zuständigen Gesundheitsämter nach PLZ: https://tools.rki.de/PLZTool/

          Anerkennung von ARS-CoV-2-Tests bei Einreise aus einem Risikogebiet: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Tests.htm

          Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.htm

          Informationen zu den erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen für den betrieblichen Infektionsschutz: https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/neue-sars-cov-2-arbeitsschutzregel.html


 

 

Bestätigung des Lehrgangsteilnehmers zum Hygiene- und Schutzkonzept

Diese ausgefüllte und unterschriebene Bestätigung unbedingt zum Kursbeginn mitbringen und bei der Skischule Sepp Schneider abgeben. Sollte die Bestätigung nicht vollständig ausgefüllt und unterzeichnet vorgelegt werden, ist eine Teilnahme am Kurs nicht möglich!

Hast Du Dich innerhalb der letzten 14 Tage vor Lehrgangsbeginn in einem Risikogebiet aufgehalten? (gemäß der zu Lehrgangsbeginn gültigen Liste des Robert-Koch-Instituts)

Ja                                         Nein

Unterliegst Du zu Lehrgangsbeginn einer Quarantäneanordnung?

Ja                                        Nein

Hast Du zu Lehrgangsbeginn mit Covid-19 assoziierte Symptome (unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere)?

Ja                                       Nein

Hattest Du innerhalb der vergangenen 14 Tage vor Lehrgangsbeginn mit einer am Covid-19-Virus erkrankten Person Kontakt?

Ja                                       Nein

Hattest Du innerhalb der vergangenen 14 Tage vor Lehrgangsbeginn mit einer Person Kontakt, die sich in Quarantäne befindet oder sich befunden hat und selbst keinen negativen Corona-Test?

Ja                                         Nein

Wenn 1x mit Ja geantwortet wurde, ist eine Lehrgangsteilnahme zum Schutz der anderen Teilnehmer sowie der Ausbilder leider nicht möglich.

Hiermit willige ich ein, dass diese Daten gem. Art. 9 Abs. 1 und Abs. 2a DSGVO von der Skischule Sepp Schneider verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die nachfolgend abgedruckten Informationen zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen. Diese Bestätigung wird 4 Wochen nach Lehrgangsende vernichtet.

Name, Vorname:

Geburtsdatum:

E-Mail:

Telefon:

Datum:

gebuchter Kurs:

Unterschrift (bei Minderjährigen zusätzlich ein Erziehungsberechtigter)

Ergänzende Informationen zum Datenschutz: 1. Identität des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 lit. a DSGVO) Skischule Sepp Schneider 2. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage (Art. 13 Abs. 1 lit. c DSGVO) Wir erheben diese Daten gemäß Art. 9 DSGVO (besondere Kategorien) zur Sicherstellung des Schutzes unserer Teilnehmer und Ausbilder sowie der gesamten Organisation gegen die konkrete Bedrohung durch das Coronavirus (COVID-19). Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung gem. Art. 9 Abs. 2 a DSGVO. 3. Kategorien personenbezogener Daten Als Kategorien personenbezogener Daten werden ausschließlich die auf dem Formular genannten Kategorien genutzt. 4. Dauer der Speicherung Ihre Daten werden vier Wochen nach Beendigung des Lehrgangs vollumfänglich gelöscht (Art. 17a DSGVO) oder wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen. 5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern Die Daten werden nur an die verantwortlichen Fachabteilungen weitergegeben und bei Auftreten einer Infektion einer Deiner Kontaktpersonen an die zuständigen Behörden (z.B. Gesundheitsamt gem. §§ 16, 17 und 25 Infektionsschutzgesetz).6. Übermittlung in ein Drittland Eine Übermittlung der Daten in ein Drittland ist nicht geplant. 7. Ihre Rechte Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Artikel 15 bis 22 EU-DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen nach Artikel 14 Abs. 2 lit. c) in Verbindung mit Artikel 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO beruht. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben gemäß Artikel 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. 8. Quelle der personenbezogenen Daten Die ausschließliche Quelle der verarbeiteten Daten sind Sie selbst. 9. Bereitstellung der personenbezogenen Daten Sofern Sie die Bereitstellung der Daten nicht möchten, ist eine Teilnahme an dem von Ihnen gebuchten Lehrgang nicht möglich. 10. Aufsichtsbehörde Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz für unsere Organisation ist: Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfd), Postfach 22 12 19, 80502 München, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 11. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

 

 

 

Datenschutzerklärung:

Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten wird bei uns groß geschrieben. Wir geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Nach Ihrem Event bei uns werden Ihre Daten gelöscht. Wir brauchen Ihre Daten nur, um die Buchung abwickeln zu können, oder spontan, falls z.B. der Wasserpegel zu niedrig ist, um den Startpunkt der Tour zu verlegen.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

 

Quellverweis: eRecht24 Datenschutzerklärung, Facebook Datenschutzerklärung, Google Analytics Bedingungen, eRecht24 Datenschutzerklärung Google Adsense, Google +1 Bedingungen

Aktuelles Programm- Events bei Schneider Events

Zu individuellen Terminen bieten wir natürlich auch etliche andere Events wie z.B. Workshop Biathlon, 60 min Langlaufschnupperkurs, an

https://www.facebook.com/Schneider-Events-476764332357219/

Bitte telefonisch buchen: 0171 6366532

(wichtig, da Schneeschuhwanderung von der aktuellen Schneelage abhängt, und da das Hohenzollern Skistadion manchmal belegt ist)

     

Montag

Skikurs/Snowboardkurs am Geißkopf 9:30 Uhr und 13 Uhr

Private Skikurse 11:45 - 12:45

 

Dienstag

Skikurs/Snowboardkurs am Geißkopf 9:30 Uhr und 13 Uhr

Private Skikurse 11:45 - 12:45

 

 Mittwoch

Skikurs/Snowboardkurs am Geißkopf 9:30 Uhr und 13 Uhr

Biathlon Schnuppern im Hohenzollern Skistadion 13 – 14:30 Uhr

Biathlon Workshop im Hohenzollern Skistadion 13 - 16 Uhr

Private Skikurse 11:45 - 12:45

 

Donnerstag

Skikurs/Snowboardkurs am Geißkopf 9:30 Uhr und 13 Uhr

Private Skikurse 11:45 - 12:45

 

Freitag

Skikurs/Snowboardkurs am Geißkopf 9:30 Uhr und 13 Uhr

Nacht-Schneeschuhwanderung am Arber/Geißkopf 18 -  20:30 Uhr

Private Skikurse 11:45 - 12:45

 

Samstag

Skikurs/Snowboardkurs am Geißkopf 9:30 Uhr und 13 Uhr

Wochenendangebote für Zwergerlkurse oder Familienkurse 4 Stunden

Tourenskiwanderungen mit Guide am Geißkopf/Arber, Zeit von Tour abhängig

Biathlon Schnuppern im Hohenzollern Skistadion 13 – 14:30 Uhr

Biathlon Workshop im Hohenzollern Skistadion 13 - 16 Uhr

Schneeschuhwanderung am Arber/Geißkopf 10 -  13 Uhr

Private Skikurse 11:45 - 12:45

 

Sonntag

Skikurs/Snowboardkurs am Geißkopf 9:30 Uhr und 13 Uhr

Wochenendangebote für Zwergerlkurse oder Familienkurse2 Stunden

Tourenskiwanderung am Geißkopf/Arber, Zeit von Tour abhängig

Biathlon Schnuppern im Hohenzollern Skistadion 13 – 14:30 Uhr

Biathlon Workshop im Hohenzollern Skistadion 13 - 16 Uhr

Schneeschuhwanderung am Arber/Geißkopf 10-13 Uhr

Private Skikurse 11:45 - 12:45

 

     

   
   
   
   
   
   
   

 

 

 

   
   
   
   
   
   
   

 

Biathlon als Firmenevent

Preis auf Anfrage, abhängig von der Teilnehmerzahl und Leistungen, Basispaket 30,-€p.P. - einfach unverbindlich anrufen: 01716366532 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teambuilding einmal anders: mit dem Gewehr im Anschlag – Biathlon für Teams und Firmengruppen im Bayerischen Wald

Formen Sie mit einem gemeinsamen Biathlon-Event aus vielen Einzelkämpfern eine schlagkräftige Truppe. Stärken Sie das Wir-Gefühl Ihrer Teammitglieder, wenn sie gemeinsam kämpfen, schwitzen, lachen und auch fluchen! Josef Schneider, 19-facher deutscher Meister im Langlauf, und sein Team motivieren und begleiten Ihre Gruppe. Im Hohenzollern-Skistadion am Großen Arbersee, einem modernst ausgebauten Biathlon-Stadion, in dem auch internationale Meisterschaften stattfinden, schießen Sie mit Kleinkalibergewehren auf 50m entfernte Biathlon-Scheiben.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Sowohl im Sommer mit dem MTB, im Winter mit Ski, oder auch nur am Schießstand: wir bieten Ihnen und Ihrer Firma Schnupperkurse und Workshops an, gerne auch mit einem firmeninternen Wettbewerb in der Hohenzollern Biathlon Anlage, die auch für internationale Wettbewerbe im Biathlon genutzt wird.

Die Wettbewerbe können sowohl in spielerischer, als auch in klassischer Form stattfinden.

Duschmöglichkeiten und Umkleideräume sind selbstverständlich vorhanden!

Sie möchten als Biathlon-Fan selbst einmal testen, wie einfach oder schwierig es ist, in der Biathlon-Schießanlage ins Schwarze zu treffen? Sowohl liegend, als auch stehend zu schießen? Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Leistungen:

- Einweisung der Teilnehmer in die Handhabung des Kleinkalibergewehres

- Tipps zur Schießtechnik

- Schießtraining am Biathlon-Schießstand

Dauer:je nachdem, ob Sie mit oder ohne Firmenwettbewerb die Veranstaltung wünschen.

Biathlon Schnuppern etwa 2 Stunden

Mit Wettkampf: etwa 4 Stunden

Workshop: etwa 6 Stunden

Beschreibung:

Sie haben verschiedene Möglichkeiten zu wählen, folgendes ist bei jedem Paket inklusive

Biathlon Schnuppern

- Begrüßung und Führung durch das Biathlon-Stadion

- Einweisung der Teilnehmer in die Handhandhabung des Kleinkalibergewehrs

- Ruheschießen

- Schießübungen im Liegen und Stehen

- Tipps zur Verbesserung der Schießtechnik

- spielerischer Wettbewerb, um den Sieger zu ermitteln

Verleih der Ausrüstung ist immer möglich!

Falls Sie mehr wünschen:

Biathlon Workshop:

- Sowohl im Sommer mit MTB oder Laufen, als auch im Winter mit Langlauf/Skating (wobei beides erlernt werden kann, keine Voraussetzung nötig)

- Komplextraining Laufen und Schießen

- Biathlon-Wettkampf: Massenstart oder Staffel

- professionelle Zeitmessung

- Siegerehrung mit Urkunden

Preis auf Anfrage, abhängig von der Teilnehmerzahl - 01716366532

Kanutour durch Bayerisch Kanada

Preis auf Anfrage, abhängig von der Teilnehmerzahl und gewünschten Leistung, Basispaket 19,- € p.P. - einfach unverbindlich anrufen: 01716366532 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mit dem Paddel im Anschlag – Kanufahren für Teams und Firmengruppen im Bayerischen Wald – so funktioniert effektives Teambuilding!

Formen Sie mit einem gemeinsamen Kanu-Event aus vielen Einzelkämpfern eine schlagkräftige Truppe. Stärken Sie das Wir-Gefühl Ihrer Teammitglieder, wenn sie gemeinsam schwitzen, lachen und Spaß haben!

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Mit ihrer leichten Wasserbewegung ist diese Tour durch Bayerisch Kanada hervorragend für Paddel-Anfänger, Familien mit Kindern oder aber auch für den sportlich ambitionierten und Ruhe-suchenden Tourenpaddler geeignet. Es finden sich auf dieser Tour immer Momente, bei denen man zwischen jahrzehnte alten Wäldern und rund geschliffenen Flußsteinen scheinbar fernab von Zivilisation die Seele baumeln lassen kann - eben ganz wie in Kanada.

 Der Rücktransport von Paddler und Boot ist in den Leihpreisen pro Boot inklusive Ausrüstung mit Schwimmwesten, Bootswagen und wasserdichten Behältnissen, eingerechnet.

Für diese Tour kann optional ein erfahrener, ortskundiger Tourguide hinzugebucht werden.

Startpunkt ist in Regen, dann schlängelt sich der Fluss idyllisch über sanfte Stromschnellen bis nach Oberauerkiel, fernab der Zivilisation!

Hier erleben Sie auf dem Wasser Natur, Teamgeist, Zusammenhalt und eine wunderschöne Landschaft.

Bevor die Paddeltour startet, werden Sie in die Paddeltechniken im Kanadier oder Kajak eingewiesen, die Natur, Wegstrecke und Landschaft wird Ihnen kurz vorgestellt.

Eine Kanu- oder Kajaktour auf dem Schwarzen Regen im Bayerischen Wald ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Optional: wir haben einen wunderschönen Grillplatz mit Liegen und Lagerfeuer, an dem Sie das Event ausklingen lassen können

Langlauf für Firmen - Training und Wettkampf

Preis auf Anfrage, abhängig von der Teilnehmerzahl und gewünschten Leistung, Basispaket 10,- € p.P. - einfach anrufen: 01716366532 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Geniessen Sie in der Loipe die traumhaft schöne Winterlandschaft des Bayerischen Waldes.

Mit Skiern in der Loipe– Langlauf für Teams und Firmengruppen im Bayerischen Wald, bei dem sich im Wettkampf jeder austoben kann! Das etwas andere Firmenevent und Teambuilding, das im Gedächtnis bleibt!

Formen Sie mit einem gemeinsamen Langlauf-Event aus vielen Einzelkämpfern eine schlagkräftige Truppe. Stärken Sie das Wir-Gefühl Ihrer Teammitglieder,wenn sie gemeinsam kämpfen, schwitzen, lachen und auch fluchen! Im Hohenzollern-Skistadion am Großen Arbersee, einem modernst ausgebauten Biathlon-Stadion, in dem regelmäßig Wettkämpfe von internationalem Rang stattfinden, haben Sie perfekte Loipen auf weltweit angepasstem Sportniveau. Duschmöglichkeiten und Umkleideräume sind selbstverständlich vorhanden!

Sepp Schneider, der selbst 19-facher Deutscher Meister, Junioren Vizeweltmeister und 2maliger Olympiateilnehmer ist, zeigt Ihnen zusammen mit seinem Team die besten Loipen im Bayerischen Wald.

Staatlich geprüfte Langlauflehrer, die sich ständig aktuell fortbilden, betreuen Sie zuverlässig.

Das Langlaufzentrum Arber gehört zum Skilandesleistungszentrum und bietet beste Bedingungen für Profis und Anfänger.

Beschreibung

Leistungen:

Analyse der Ausrüstung und der Lauftechnik

- bei Beginnern: schrittweise Vermittlung der Klassik- oder Skating-Technik

- bei Fortgeschrittenen: Optimierung des Laufstils, Laufübungen

- Ausführen eines Spaßwettkampfes

Dauer:ca. 3 Stunden

Ort:Skistadion Hohenzollern am Großen Arber, Arbersee 40, 94252 Bayerisch Eisenstein

 Sie benötigen:

- der Witterung angepasste Sportkleidung

- Skating-Ski, Schuhe, Stöcke

Firmenevent Mountainbike Tour - grenzübergreifend Bayern - Tschechien

Preis auf Anfrage: richtet sich nach Anzahl der Teilnehmer und gewählter Tour, Basispaket 15,- € p.P.

einfach unverbindlich anrufen: 0171 63 66 532 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eine Tour mit dem Mountainbike, um das Wir - Gefühl zu stärken!

Hier ein ausgeführtes Beispiel für eine unsere Touren, doch wir können Ihnen jederzeit andere Touren anbieten, angepasst an den Schwierigkeitsgrad, die Höhenmeter, die Länge und Dauer, die Sie für Ihre Tour wünschen.

Geführte, grenzüberschreitende tagesfüllende Rundtour ab/bis Zwieslerwaldhaus mit Einkehr
Streckenlänge: ca. 50 km
Dauer:  5-6 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, nicht für Anfänger geeignet


Leistungen:


Ab Zwieslerwaldhaus auf dem Böhmweg und Gunthersteig beginnt der Aufstieg zum Dach Europas auf ca.1000m.Die Strecke führt vom
Grenzübergang Scheuereck durch den ehemaligen sogenannten Eisernen  Vorhang hindurch nach Prasily (Stubenbach), gegründet1749, heute mit etwa 148 Einwohnern. Weiter gehts auf dem Pilgerweg Gunthersteig nach Dobre Voda (Gutwasser). Dort bietet sich die Besichtigung des monumentalen Gläsernen Altars in der Walfahrtskirche St. Gunther an. Eine Einkehrmöglichkeit im typisch böhmischen Gasthaus mit guter Küche steht als Nächstes am Programm. Gestärkt führt die Weiterfahrt auf dem Nationalpark-Radrundweg nach Nova Hurka (Neuhurkenthal) über Debrnik (Deffernik) zum Grenzübergang Ferdinandsthal nach Zwieslerwaldhaus.
Optional: Besichtigung von Hartmanice (2 km von Dobre Voda entfernt) - Katharinenkirche, Jüdische Synagoge

Schlittengaudi als Firmenevent

Preis auf Anfrage, richtet sich nach der Teilnahmezahl und dem genauen Ablauf, Basispaket 5,- € p.P.

einfach unverbindlich anrufen: 0171 63 66 532 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Am Geißkopf fahren Sie mit dem Sessellift hoch auf den Gipfel und von dort können zum Üben erst die Rodelstrecke hinabsausen.

Sobald Sie die richtige Technik gefunden haben, geht es an die Strecke mit Zeitmessung und der Schnellste Ihrer Firma wird ermittelt!

Natürlich bieten wir eine Schlittengaudi auch ohne Wettkampf an, dafür können Sie wahlweise eine Schneeschuhtour buchen, mit der Sie den Gipfel erklimmen, wo die Schlitten auf Sie warten, oder doch gemütlich den Sessellift nehmen und die Landschaft von oben genießen!

Wir richten uns flexibel nach Ihren Wünschen!

Firmenevent Skirennen

Preis auf Anfrage, richtet sich nach gewünschter Leistung und Anzahl der Teilnehmer, Basispaket 30,- € p.P.

einfach unverbindlich anrufen: 0171 63 66 532 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Finden Sie den Meister unter Ihnen heraus! Wir bieten Ihnen am Geißkopf oder am Arber eine Rennstrecke, die wir ausstecken. So oft Sie wollen, kann die Strecke besichtigt und befahren werden, bis es ans Eingemachte geht.

Mit professioneller Wettkampfzeitnahme finden wir den Schnellsten Ihrer Truppe heraus!

Wenn Sie möchten, können Sie optional auch noch eine Hüttengaudi dazu buchen, um den Abend gesellig ausklingen zu lassen.

Firmenevent Snowboard - Rennen oder Tricks

Preis auf Anfrage, richtet sich nach Leistung und Anzahl der Teilnehmer, Basispaket 25,- € p.P.

einfach unverbindlich anrufen: 0171 63 66 532 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie für Alpin bieten wir auch für Snowboarder ein Firmenrennen an. Alternativ können Sie auch Stunts und Tricks mit dem Board bei uns von einem erfahrenen Sportler und auf internationalen Wettkämpfen erprobten Lehrer ausprobieren.

Sowohl für Beginner in diesem Sport, als auch für Fortgeschrittene und sogar für Profis bieten wir ein Programm, bei dem jeder etwas lernen kann.

Sie können Ihr Snowboard Rennen entweder am Arber oder am Geißkopf stattfinden lassen.

Gerne können Sie aber Snowboarder aber auch die Teilnahmen bei dem Alpinrennen erlauben, oder umgekehrt.

Möglich ist ebenfalls eine Kombination mit mehreren Sportarten.

Optional können Sie auch eine anschließende Hüttengaudi buchen, um das Ganze gesellig ausklingen zu lassen.

Schneeschuhwandern im Bayerischen Wald

Preis auf Anfrage, abhängig von der Teilnehmerzahl und gewünschter Leistung, Basispaket 8,-€ p.P. - einfach unverbindlich anrufen: 01716366532 oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eine Wanderung tief im Schnee, abseits ausgetretener Pfade im geschützten Wald: die Ruhe, Kraft und Energie der Natur spüren ...

Das sind Schneeschuhwanderungen, wie Sie sie nur im Bayerischen Wald kennenlernen können.

Teambuilding einmal anders: mit den Schneeschuhen durch die Wildnis – perfekt für Teams und Firmengruppen im Bayerischen Wald

Formen Sie mit einem gemeinsamen Wildnis - Event aus vielen Einzelkämpfern eine schlagkräftige Truppe. Stärken Sie das Wir-Gefühl Ihrer Teammitglieder,wenn sie gemeinsam den Gipfel erkämpfen, schwitzen, lachen und Spaß haben!

Dauer:2,5 Stunden – optional länger

Ort:Unterbreitenau 2, Skischule Sepp Schneider, 94253 Bischofsmais

Oder optional: Hohenzollern Skistadion, Arbersee 40, 94252 Bayerisch Eisenstein

Surprise Tour - eine gelungene Überraschungstour

Mit einem ortskundigen Guide geht der Aufstieg auf den Geißkopf, ein Skigebiet in Niederbayern los.

Optional können wir Ihnen auch Touren am Großen Arber anbieten!

Sie erfahren äußerst interessante Informationen über die Geographie und Geschichte der Gegend. Am Gipfel erwartet Sie dann eine Überraschung, die Ihnen gefallen wird! Nach einem kurzen Marsch haben Sie die Möglichkeit zur Einkehr in ein Wirtshaus, dann beginnt der Abstieg auf verschneiten, verschlungenen Wegen, die nur wenige kennen.

Inklusive Glühwein oder Schnapserl nach dem Aufstieg!

Schneeschuhwandern mit Hund

Wohin mit unseren geliebten Vierbeinern, wenn wir Schneeschuhwandern wollen??? Mitnehmen!!!!!!

Bei dieser Tour durch den wunderschön verschneiten Bayerischen Wald ist auch Ihr Hund uns wirklich willkommen und wir freuen uns, Sie und Ihren tierischen Begleiter glücklich machen zu können!

Optional: Hüttenwanderungund Hütteneinkehr in verschiedenen Hütten

 

+++Für Firmen+++ Für Gruppen+++Für Betriebe+++

 

Wir organisieren am Geißkopf Skirennen entweder am Geißkopf oder im Hohenzollern-Stadion Langlaufwettkämpfe

 

 Biathlonwettkämpfe für Ihre Firma oder Schlittenrennen am Geißkopf

Infos und Buchung unter 0171 6366532 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!